Wir setzen uns ein

für die Interessen der Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker und des Berufsnachwuchses sowie für das Recht der Patientinnen und Patienten auf freie Therapie- und Therapeutenwahl. Gemeinsam erarbeiten wir Konzepte für die zukunftsfähige Gestaltung unseres Berufes.

Ein Auszug der VertreterInnen

Berufsverbände – Fachgesellschaften – Fachausschüsse – Fachschulen – Wirtschaft  – Industrie

Arbeitsgruppe Eckpunkte-Papier zum Beruf der Heilpraktikereinnen und Heilpraktiker

Die Arbeitsgruppe hat ein Eckpunkte-Papier zum Beruf der Heilpraktikereinnen und Heilpraktiker erstellt und dem Bundesgesundheitsminister am 24. Juni 2021 überreicht. Die Autorinnen und Autoren aus verschiedenen Interessenvertretungen der Heilpraktikerschaft verstehen dies als Beginn einer kontinuierlichen und kollegialen Zusammenarbeit aller Vertretungen der Heilpraktikerschaft. Das Ziel ist, sich im Zusammenschluss gemeinsam für die Interessen der Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker und des Berufsnachwuchses einzusetzen.

Weitere Informationen: https://www.heilpraktiker1.de/voller-einsatz/eckpunkte-papier

Zukünftige Diskussionsthemen der Heilpraktikerschaft werden z. B. die Heilpraktikerausbildung, das Gutachten des Bundesgesundheitsministeriums zum Heilpraktikerberuf und Maßnahmen der Qualitätssicherung sein.

Michael Zellerer

Dr. rer. nat. Martina Bögel-Witt

Yesha Karmeli
Monika Jochner

Ursula Hilpert-Mühlig

Ulrich Erdmann Reinhard Clemens

Bernd R. Schmidt

Reinhard Clemens

Sonja Kohn

Georg Weitzsch, FDHPS e.V.

Ulrich Erdmann, Herbert Eger

Werner Weishaupt, Dr.

Heinz Wesner

Birgit Ziegler

Robert Zellerer

Eduard Lempertseder

Herbert Eger

Yvonne Hackmann

Frank Haseloff
Andreas Domes

Else Schnakenberg

Christian Blumbach